Knowledge Unlatched startet die Finanzierungsrunde 2022: Neue Open-Access-Collections und innovative Pledging-Optionen für Bibliotheken

Knowledge Unlatched startet die Finanzierungsrunde 2022: Neue Open-Access-Collections und innovative Pledging-Optionen für Bibliotheken

Berlin, 3. Mai 2022 - Knowledge Unlatched (KU), die internationale Initiative für Open Access (OA), startet heute ihre neunte Pledgingrunde. Durch KU haben Bibliotheken weltweit die bisher mehr als 3.000 wissenschaftliche Bücher und 50 Zeitschriften in praktisch allen wissenschaftlichen Disziplinen Open Access zu veröffentlichen. Zu den diesjährigen Finanzierungsoptionen gehören die bei Bibliothekaren bekannte Flaggschiffsammlung KU Select Humanities and Social Sciences (HSS) Books, sowie mehrere neue Collections, die in Zusammenarbeit mit renommierten Wissenschafts- und Universitätsverlagen entwickelt wurden.

Knowledge Unlatched setzt auch 2022 den thematischen Ansatz fort, der es Bibliotheken ermöglicht, bevorzugte zu finanziell zu unterstützen. Wie in den vergangenen Jahren haben Bibliothekare aus aller Welt Feedback gegeben und KU bei der Bewertung der Relevanz der neuen Sammlungen unterstützt, darunter über 260 Fachexperten im KU-Auswahlkomitee.

Aufgrund des großen Erfolgs der KU Focus Collection zum Thema Klimawandel im vergangenen Jahr - es wurden 25 statt der ursprünglich geplanten 20 Bücher als Open-Access-Publikationen veröffentlicht - und aufgrund des Interesses der Bibliothekare an der Unterstützung weiterer Sammlungen dieser Art wird die KU im Jahr 2022 zwei Focus Collections anbieten: Climate Change und Global Health. Um die Inhalte mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (SDGs) in Einklang zu bringen, wird die Sammlung zum Klimawandel durch Forschungsvideos zum Thema Klimaschutz von Latest Thinking ergänzt.  Die neue Partnerschaft von Knowledge Unlatched mit Emerald Publishing führt eine neue Titelcollection zum Thema Nachhaltiges Management und die SDGs ein.

„Wir freuen uns, dass wir dank einer Vielzahl von Ansätzen und nachhaltigen Modellen so viele Möglichkeiten bieten können, in Open Access zu investieren", sagt Dr. Sven Fund, Senior Director der KU. "Unsere neue Zugehörigkeit zu Wiley bietet Bibliotheken und Verlagen, die mit der KU zusammenarbeiten, viele zusätzliche Möglichkeiten, und wir freuen uns darauf, diese zu realisieren."

Um Forschern, die keinen ausreichenden Zugang zu Finanzmitteln haben, zu ermöglichen, die globale Reichweite von Open Access zu nutzen, führt Knowledge Unlatched im Jahr 2022 das neue Modell "KU Open Opportunities" ein. Eine in Zusammenarbeit mit der University of Michigan Press entwickelte Collection wird zu mindestens 30% aus Inhalten von Forschern bestehen, die keinen Zugang zu ausreichenden Mitteln für Veröffentlichungen haben. Das Modell wird im Laufe der Zeit ausgeweitet, wenn sich das diesjährige Pilotprojekt als erfolgreich erweist.

KU arbeitet weiterhin mit ihren langjährigen, bewährten Verlagspartnern zusammen, darunter Berghahn, EDP Sciences, HAU Books, IWAP, Luminos der University of California Press, Pluto Journals, Routledge, transcript und wbv Media.

Bibliotheken können bis November 2022 Unterstützung für das diesjährige Open-Access-Angebot zusagen. Weitere Informationen zu den Initiativen im Jahr 2022 finden sich auf der KU-Website www.knowledgeunlatched.org.

 

Über Knowledge Unlatched

Knowledge Unlatched, eine Marke von Wiley, bietet Lesern und Forschern auf der ganzen Welt freien Zugang zu wissenschaftlichen Inhalten. Die Crowdfunding-Modelle und -Initiativen von Knowledge Unlatched bieten Bibliotheken auf der ganzen Welt eine zentrale Anlaufstelle, um die Veröffentlichung von Open-Access-Inhalten führender Verlage in einer Vielzahl von Wissenschafts- und MINT-Fächern zu unterstützen.

 

Kontakt

mirela@knowledgeunlatched.org